Modulüberblick

  • Wahlpflichtmodul, kann nach Absprache durch externes Modul ersetzt werden
  • Modulverantwortliche/r: Marin Grein

Ziele:

[aus dem Modulhandbuch]

Allgemein: Erwerb differenzierter Kenntnisse über Prozesse und Möglichkeiten des Autonomen Lernens im Selbstlernbereich sowie von Verfahren einer didaktisch sinnvollen Umsetzung multimedialer Möglichkeiten

MM.1:

  • Erwerb von Grundlagen zum rechnergestützten und zum netzbasierten Sprachenlernen

MM.2:

  • Ausbildung einer kritischen Urteilskompetenz hinsichtlich der Möglichkeiten multimedialer Angebote
  • Fähigkeit zur Entwicklung eigener Konzeptionen für Lehrmaterial oder Kurse

MM.3:

  • Vertrautwerden und Erlangen einer grundlegenden Sicherheit im Umgang mit den Funktionsweisen von Autorenprogrammen und anderen Tools
  • Erwerb einer konkrete Handlungsfähigkeit zur Materialerstellung

 

Ziele:

[aus dem Modulhandbuch]

MM.1:

  • Erwerb von Grundlagen zum rechnergestützten und zum netzbasierten Sprachenlernen

Inhalte:

  • Überblick über die Entwicklung von Multimedia- und E-Learning-Konzepten
  • Instruktionsdesign und Benutzerführung, Feedback und Tutoring, Netzdidaktik, Lerner-Homepages
  • CALL
  • Überblick Forschungsergebnisse zu exemplarischen Aspekten (E-Mail-Tandem, Effizienz von Selbstlernangeboten etc.)

Ziele:

[aus dem Modulhandbuch]

MM.2:

  • Ausbildung einer kritischen Urteilskompetenz hinsichtlich der Möglichkeiten multimedialer Angebote
  • Fähigkeit zur Entwicklung eigener Konzeptionen für Lehrmaterial oder Kurse

Inhalte:

  • Wissenschaftliche fundierte Analyse von E-/Blended-Learning-Konzepten aus dem In- und Ausland (lernpsychologische Faktoren, Förderung autonomen Lernens etc.)
  • Begutachtung spezifischer Ansätze wie z. B. des netzgestützten Testens oder der Sprachstandsanalyse (z. B. Dialang)
  • Beurteilung und Entwicklung von Kriterien zur Qualitätssicherung (für EL-Angebote, für Sprachlernzentren etc.)

Modulüberblick

  • Wahlpflichtmodul, kann nach Absprache durch externes Modul ersetzt werden
  • Modulverantwortliche/r: Marin Grein

Ziele:

[aus dem Modulhandbuch]

Allgemein: Erwerb differenzierter Kenntnisse über Prozesse und Möglichkeiten des Autonomen Lernens im Selbstlernbereich sowie von Verfahren einer didaktisch sinnvollen Umsetzung multimedialer Möglichkeiten

Kompetenzen:

Die Studierenden

  • sind vertraut und sicher im Umgang mit den Funktionsweisen von Autorenprogrammen und anderen Tools;
  • können die Kenntnisse aus dem Modul in konkrete Handlungen wie z.B. im Bereich eigener Materialerstellung umsetzen;
  • können in digitalen Lernwelten wie z.B. dem Output von Autorenprogrammen, in LMS oder CMS Adaptationen durchführen

Inhalte:

  • Erstellen von DaF/DaZ-Blogs und Homepages (z.B. mit Tumbl'r und WordPress)
  • Kurserstellung und Arbeit mit Lernplattformen (wie Moodle)
  • Kenntnis von Funktionieren und didaktischem Nutzen verschiedener Tools wie Glogster, Hot Potatoes, ExpressionWeb und Einbindung entsprechender Produkte
  • Arbeiten mit Audio- und Videobearbeitungsprogrammen mit Einbindung der Dateien in Applikationen
  • soweit verfügbar: Arbeit mit Whiteboards und Virtuellen Klassenzimmern (ZDV-Umstellung für 2019 geplant)